Eine Revolution, mein Schatz! Eine Revolution!

“PAPAAA…” rufe ich. Dann renne ich zum Keller, wo er arbeitet.

“Frida… Mein Schatz… Was ist passiert?” fragt er.

“Ich möchte diese Blumen nicht mehr sammeln!”

“Warum? Machst Du es nicht gern?” fragt er.

“Ja, Papa! Ich hasse es!”

“HAHAHA…” lacht er. “Bist Du böse auf Deinen Chef?”

“Ja, Papa “.

“HAHAHAHAHA….” Sein Lachen ist lauter geworden.

“Papa,.. Warum lachst Du?”

“Hahaha… Frida… Frida…” Sein Lachen ist jetzt leiser geworden.

“Es langweilt mich, dort zu arbeiten”, sage ich.

“Ja.. Ja.. Ich verstehe das”, sagt er.

“Was soll ich machen?” frage ich.

“Eine Revolution, mein Schatz! Eine Revolution!”  ruft er. “JOIN THE REVOLUTION!!!”

“Das ist richtig, Papa! Du hast recht!!” rufe ich auch.

“Ja, natürlich! Ich habe immer recht!” sagt er.

“Hurra! Ja, Papa!” freue ich mich jetzt.

Ich werde mich vorbereiten und werde den Garten verlassen.

17. 12. 2012

Advertisements

About diesluminous

fascinated by the light, fell in love with the darkness View all posts by diesluminous

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: